Exposé: Herborn | Pertuisplatz - "Wohnen an der Dill"

Verkaufsprospekt-Herborn-Pertuisplatz-17042014.pdf

11.3 MB

Expose-Pertuisplatz-2015.pdf

3.7 MB
  • Ein Ort zum Bleiben

    Herborn liegt am Fuße des Westerwaldes und gehört zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen in Deutschland.

    Die malerische Ferienstadt schreibt eine mehr als 1000-jährige Geschichte.

    Herborns geschlossene historische Altstadt lädt mit ihren verwinkelten Gassen und belebten Marktplätzen zum Verweilen ein. Nicht umsonst spricht man von der „Fachwerkperle an der Dill“. Die liebevoll restaurierten Baudenkmale sind zum Teil mehr als 400 Jahre alt.

    Neben attraktiven Einkaufsmöglichkeiten und vielen gut sortierten Geschäften bietet Herborn viele Freizeitangebote in und um die Stadt an der Dill. Für sein kulturelles Leben ist Herborn weit über seine Stadtgrenzen hinaus bekannt.

  • Pertuisplatz - Viel Platz für Grün und Fußwege

    Nach Hause kommen
    Der Pertuisplatz liegt im Osten der Kernstadt von Herborn als Bindeglied zwischen der historischen Altstadt rund um den als Fußgängerzone ausgebauten Bereich Marktplatz/Mühlgasse/Kornmarkt sowie dem Bahnhof an der Bahnlinie Siegen-Frankfurt.

    Das Baufeld für die fünf Häuser erschließt sich über den im Osten gelegenen Meynardweg.

    Die ruhigen Außenflächen in Verbindung mit dem Rad- und Fußweg entlang der Dill laden nicht nur zum Verweilen und Wohnen ein. Die Dill liegt direkt vor der Tür. Diese besondere Lage macht das Wohnen mitten in der Stadt zum Vergnügen.

    Das Zentrum mit Fußgängerzone, Nahversorgern, Ärzten, Apotheken und Banken ist in fußläufiger Entfernung gut zu erreichen.

    Neben Schulen und Kindergärten sind auch Kultur- und Sportangebote nur wenige Geh-Minuten entfernt.



Planung | Ausführung ::: winkel & partner architekten


Projektentwicklung | Investor ::: Bauunternehmen BERGE-BAU - ... seit 125 Jahren Bauen und Ideen


Herborn - So bunt wie das Leben


Stadtwappen von Herborn